Die Seelenwanderung

Wie ein Mensch neue Kleider anlegt und die alten ablegt, so nimmt die Seele neue materielle Körper an und gibt die alt und unbrauchbar gewordenen auf.

Mit diesem Zitat aus dem Srimad Bhagavatam wird deutlich gemacht, dass unsere Seele unsterblich ist. Wenn wir unseren Körper verlassen, nehmen wir einen neuen Körper an.

Wir brauchen also keine Angst vor dem Tod zu haben. Das Leben geht weiter. Nur mit einem anderen Körper. Und das neue Leben wird uns genauso wertvoll erscheinen, wie das vorherige. 

Welchen Körper wir in unserem nächsten Leben annehmen werden, hängt im Besonderen davon ab, wie wir in diesem Leben gelernt haben zu lieben.

Ich finde, es war wichtig, diesen Zusammenhang zu erwähnen.

Denn wenn wir in diesem Leben unseren Partner sexuell nur benutzen, kann es gut sein, dass wir im nächsten Leben auch nur benutzt werden.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

weiter

Workshop in Berlin – Das Tao der Liebe

Gratis Download: Bücher